Weichselbaumer expandiert mit neuer Niederlassung in Wilhering

Weichselbaumer neu in Wilhering: Rupert Weichselbaumer (links) begrüßt stellvertretend für das dortige Team Niederlassungsleiter Andre Grabner. Foto: Weichselbaumer
Auf Expansionskurs segelt das Haustechnikunternehmen Weichselbaumer aus Bad Leonfelden: Nach der Zentrale in Bad Leonfelden und dem Büro in Freistadt ist das renommierte Unternehmen nun mit einer dritten Niederlassung in Wilhering vertreten.

Unweit des bekannten, altehrwürdigen Zisterzienserstiftes übernahm das Mühlviertler Unternehmen einen dort ansässigen Installationsbetrieb. Dieser war in finanzielle Schwierigkeiten geraten und gehört nun zur Weichselbaumer-Gruppe. Damit werden nicht nur zehn Arbeitsplätze rund um den neuen Niederlassungsleiter Andre Grabner gesichert – auch der sprichwörtliche Weichselbaumer-Service mit Handschlagqualität ist nun in Wilhering verfügbar. Wird doch dort mit dem gesamten Haustechnikbereich inklusive Sanitär und Elektro jene Dienstleistungspalette angeboten, mit denen der Bad Leonfeldner Betrieb schon seit vielen Jahren im Mühlviertel und im Linzer Zentralraum erfolgreich tätig ist.

Kurze Wege nach Linz

Die effiziente Bearbeitung des Marktes in und um Linz ist auch einer der Gründe für die neue Repräsentanz des vielfach ausgezeichneten Mühlviertler Unternehmens in der Stiftsgemeinde. „Wir rücken mit der neuen Betriebsstätte in die unmittelbare Nähe der Landeshauptstadt und haben für Aufträge, die wir dort erledigen dürfen, entsprechend kurze Wege“, erklärt Firmenchef Ing. Rupert Weichselbaumer. Dazu sieht er auf einem neuen Markt interessante Wachstumschancen: „Wir können von Wilhering aus den gesamten Bezirk Linz-Land mit unseren umfassenden Angeboten abdecken“, sagt der Unternehmer.

Ein echter Jobmotor

Die neue Niederlassung ist für den Bad Leonfeldner Betrieb zudem auch ein echter Jobmotor: Wächst doch die Zahl der Mitarbeiter damit auf knapp 60 an. Mit dieser Zahl zählt die Firma Weichselbaumer nun endgültig zu den mittelständischen Anbietern auf dem heimischen Markt. Viele Mitarbeiter wurden dabei im eigenen Betrieb ausgebildet oder befinden sich noch in Ausbildung. „Uns liegt der Berufsnachwuchs seit vielen Jahren sehr am Herzen. Gut ausgebildete Mitarbeiter sind für den Erfolg unseres Unternehmens essentiell“ sagt Rupert Weichselbaumer – und lädt interessierte Jugendliche ein, sich über den Betrieb genauer zu informieren. Infos zu den Berufschancen und den Ausbildungsmöglichkeiten gibt es dabei u.a. auf der soeben neu gestalteten Homepage unter www.weichselbaumer.com oder via Telefon unter 07213 / 6249.