Biohort: Innovation als Schlüsselfaktor für Top-Position auf dem Markt

Stauraumlösungen für Haus und Garten sind mehr denn je nachgefragt. Fotos: Biohort
Wie sehr Innovation ein Schlüsselfaktor in Sachen Erfolg ist, zeigt das Beispiel Biohort: Das Mühlviertler Unternehmen ist sowohl produktseitig als auch bei den internen Abläufen ein absoluter Vorreiter und sichert damit seine Top-Position auf dem Markt.

„Wir sind mit unseren Produkten in Sachen Design, Vielfalt und Praxisnutzen führend und können so bei den Kunden punkten“, sagt Geschäftsführer DI Maximilian Priglinger. Diese schätzen die Innovationskraft, die hinter den Stauraumlösungen für Haus und Garten steht. „Auch wenn diese auf den ersten Blick oft nicht zu sehen ist, zeigen sich die Stärken in der täglichen Praxis“, meint der Firmenchef – und verweist auf Spezialprodukte wie die Boxen für Fahrräder, Griller oder Mülltonnen.

Produziert werden die hochwertigen Lösungen ausschließlich in den Mühlviertler Werken Neufelden, Herzogsdorf und bald auch in Drautendorf bei Niederwaldkirchen. Diese sind ein Musterbeispiel für optimierte Abläufe. „Wir verfügen in unserer Produktion über ein enormes Innovationspotenzial. Die dort erzielte Effizienz ist eine unserer großen Stärken, die wesentlich für den Markterfolg verantwortlich ist“, erklärt Maximilian Priglinger.

Der umfassende Einsatz von Automatisierungstechnik und Robotern ist dabei inzwischen gelebter Standard. Priglinger räumt hier mit dem Vorurteil auf, dass dies ein Jobkiller sei: „Das ist überhaupt nicht so. Wir sind ständig auf der Suche nach Fachkräften. Vielmehr ist es so, dass andere, höher qualifizierte Arbeitsplätze entstehen“. Die Stellen werden unter anderem mit Abgängern aus der HTL Neufelden besetzt. „Wir sind froh, dass wir diese Bildungseinrichtung in der Region haben. Sie ist für uns ganz wichtig“, lobt der Firmenchef die renommierte Schule.

In der HTL wird auch die Basis für ein umfassendes Wissen in Sachen Digitalisierung gelegt, die bei Biohort ebenfalls eine Selbstverständlichkeit ist. „Wir sind hier sehr gut aufgestellt und bemühen uns, die Digitalisierung in allen Betriebsbereichen weiter voranzutreiben“, sagt Maximilian Priglinger. Aktuell steht dabei unter anderem ein völlig neues Warenwirtschaftssystem in den Startlöchern, das einen weiteren Innovationsschub bringen wird.

Biohort Produkte sind am Markt mehr den je gefragt. Aufgrund der großen Nachfrage, ist Biohort immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern – vom hoch qualifizierten Techniker, über kaufmännische Angestellte bis zum Produktionsmitarbeiter. „Hausverstand und Tatendrang, das wissen wir an unseren Mühlviertler Mitarbeitern besonders zu schätzen.“, lobt Priglinger seine Belegschaft. „Darum haben wir uns auch bewusst für die Region Mühlviertel entschieden!“

Mehr zum Unternehmen und den offenen Stellen finden Sie auf www.biohort.com.

 

Freuen sich über die große Nachfrage nach Biohort-Produkten: Die Firmenchefs Josef (li.) und Maximilian Priglinger.