Neues Produkt aus Bad Leonfelden: Teigtascherl aus der Bäckerei Ritter

Eine neue Köstlichkeit aus Bad Leonfelden: die Teigtascherl aus der Bäckerei Ritter.
Traditionell für innovative Produkte bekannt, stellt die Bäckerei Ritter nun eine besondere Spezialität vor: Hausgemachte Teigtascherl mit einer Fleischfülle oder vegetarischem Inhalt.

Die neuen Tascherl präsentieren sich dabei als „echte“ Mühviertler: Heimische Zutaten wie Kartoffel oder Topfen machen aus ihnen ebenso ein regionales Produkt wie die Fülle, für die die Rohmaterialien ebenfalls von lokalen Lieferanten bezogen werden. Praktisch verpackt, sind sie ab sofort auch für Kochamateure eine leckere Alternative. Acht bis zehn Minuten im kochenden Salzwasser genügen – und die Tascherl sind genussfertig.

Ritter-Chef Erwin Beimrohr, der die neue Köstlichkeit gemeinsam mit seiner Mannschaft in echter Handarbeit in Bad Leonfelden produziert, empfiehlt die unterschiedlichsten Serviermöglichkeiten: „Geschwenkt in zerlassener Butter schmecken die Tascherl ebenso köstlich wie mit gerösteten Zwiebeln oder gewürfelten Tomaten“, sagt der Bäckermeister. Besonders gut machen sie sich auch in Saucen (Tomaten, Paprika, Käse,...) oder als Suppeneinlage.

Das neue Produkt, das natürlich auch mit vielen feinen Gebäcksorten aus der Traditionsbäckerei korrespondiert, ist in den Ritter-Geschäften in Bad Leonfelden und Vorderweißenbach und am Marktstandl am Linzer Südbahnhofmarkt erhältlich.

 

Seit drei Generationen innovatives Bäckerhandwerk im Hause Ritter: v.l.: Elise und Josef, Belinda, Erwin und Sebastian. Fotos: Privat