Erfolgreiche Regionalbank mit neuem Chef: Gerhard Stumptner Vorstandsvorsitzender der RRBL

Gerhard Stumptner ist neuer Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Region Bad Leonfelden. Foto: Privat
Einen neuen Chef hat die Raiffeisenbank Region Bad Leonfelden (RRBL): Gerhard Stumptner (52) übernimmt mit Anfangs März den Posten des Vorstandsvorsitzenden von Josef Strasser, der in den Ruhestand geht.

Mit dem Reichenthaler verabschiedet sich dabei ein echtes „Urgestein“ vom wirtschaftlichen Parkett: Nicht weniger als 43 Jahre stand Strasser in den Diensten von Raiffeisen, 33 davon trug er als Geschäftsleiter bzw. Vorstandsvorsitzender in Führungspositionen Verantwortung. Diese nimmt ihm nun Gerhard Stumptner ab – und tut dies mit etlichen Jahren Erfahrung im Bankgeschäft: Nach einer kaufmännischen Lehre im Genossenschaftssektor stieß er im Jahr 1990 zum Team der RRBL und übernahm 1994 die Leitung der Bankstelle in Schenkenfelden. 2012 kehrte der Vorderweißenbacher in die Zentrale nach Bad Leonfelden zurück, wo er seither im Firmenkundengeschäft und als stellvertretender Geschäftsleiter tätig war.

Erfolgsweg fortsetzen

In der Position als Vorstandsvorsitzender möchte der neue Bankchef den von seinen Vorgängern eingeschlagenen Erfolgsweg fortsetzen. Mit fünf Bankstellen, rund 50 Beschäftigten und einem Kundengeschäftsvolumen von mehr als 750 Millionen Euro zählt die RRBL dabei zu den großen Playern in der Region. Wesentlich dafür verantwortlich sind neben einer langen Tradition und der damit verbundenen Verwurzelung vor Ort vor allem die Mitarbeiter. „Wir verfügen über ein ausgezeichnetes Team mit einer herausragenden Kompetenz“, streut Gerhard Stumptner seiner Mannschaft Rosen. Besonders verweist er dabei auf die engagiert gelebte Dienstleistungsphilosophie: „Bei uns geht’s nicht nur ums Geld. Wir versuchen, unsere Kunden auch mittels einer umfassenden Beratungsleistung optimal zu begleiten.“

Dies geschieht im Privatbereich, bei Krediten, der Wohnbaufinanzierung oder mit Vorsorgeprodukten ebenso wie im Wertpapiersektor. Und natürlich stellt die Bank auch den Betrieben jene Geldmittel zur Verfügung, die gerade in so herausfordernden Zeiten wie derzeit so etwas wie das Öl im Wirtschaftsgetriebe sind. „Bad Leonfelden und die gesamte Region entwickeln sich wirtschaftlich hervorragend – und wir sind als Finanzierungspartner mittendrin statt nur dabei“ freut sich Gerhard Stumptner über die hohe Akzeptanz der RRBL in diesem Bereich.

Erfahrene Führungskräfte

Im Vorstand und bei der operativen Führung der Bank wird der neue Chef von zwei erfahrenen Kollegen unterstützt: Vorstandsmitglied Rupert Tumfart bringt seine vielen Kontakte und ein langjähriges Know-how ebenso ein wie Herbert Schwarz, der u.a. für das RRBL-Privatkundengeschäft verantwortlich zeichnet.         -b.h.-