Neuwahl bei der Sportunion Vorderweißenbach: Melanie Weichselbaumer zur Obfrau gewählt

Hofübergabe bei der Sportunion Vorderweißenbach: der scheidende Obmann Peter Raab, die neue Obfrau Melanie Weichselbaumer und Kassier Harald Birngruber (v.l.). Foto: beha-pictures
Erstmals in der 58-jährigen Geschichte steht eine Frau in der Sportunion Vorderweißenbach an vorderster Stelle: Bei den Neuwahlen am Samstag, 20. November 2021, übernahm Mag. Melanie Weichselbaumer die Position an der Vereinsspitze. Die 30jährige AHS-Lehrerin löst dort Peter Raab ab, der die mehr als 800 Mitglieder starke Sportlergemeinschaft in den letzten Jahren leitete.

 Die Bestellung der neuen Obfrau fand dabei unter besonderen Umständen statt: Nachdem die Wahl aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht wie geplant bei einer Jahreshauptversammlung abgewickelt werden konnte, waren die Mitglieder eingeladen, ihre Stimme in einer extra eingerichteten Open-Air-Wahlzelle auf der Union-Sportanlage abzugeben. Von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht. Die neue Obfrau wurde dabei ebenso mit überwältigender Mehrheit gewählt wie der übrige Vereinsvorstand. Obfrau-Stellvertreter sind nun Melanie Feilmayr und Markus Wögerbauer, Kassier bleibt Harald Birngruber. Schriftführerin ist weiterhin Bianca Birngruber, dazu wurden die Verantwortlichen für die Jugendarbeit, das Marketing, die Kassenprüfer, die Beiräte und die Sektionsleiter in ihren Funktionen bestätigt. Für den reibungslosen Ablauf der Wahl zeichnete ein Team unter der Leitung von Dr. Richard Barth verantwortlich.

Melanie Weichselbaumer war schon bisher im Vorstand der Sportunion Vorderweißenbach tätig – sie bringt u.a. die Erfahrungen als Obmann-Stellvertreterin und als Marketingverantwortliche in ihre neue Tätigkeit ein. Dazu kann die neue Vereinsobfrau als begeisterte Sportlerin auf eine erfolgreiche Karriere im Reitsport zurückblicken: Dort brachte sie es im Orientierungsreiten national und international – u.a. mit einem EM-Titel – zu Meisterehren.