Corona-Pandemie: Fußball-Unterhaus mit sofortiger Wirkung abgebrochen

Aus und vorbei: Die Herbstmeisterschaft im Fußball-Unterhaus wurde mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Foto: beha-pictures
Nichts mehr wird's mit den noch ausstehenden Spielen im heimischen Fußballunterhaus: Aufgrund des sich rasend schnell ausbreitenden Corona-Virus wurde die Meisterschaft mit sofortiger Wirkung abgebrochen.

Der Abbruch wurde seitens des OÖ. Fußballverbandes mit folgenden Worten kommuniziert: "Die oberösterreichische Landesregierung hat heute Nachmittag eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen in Oberösterreich verkündet. Aufgrund dieser aktuellen Entwicklungen und der Tatsache, dass die Faktenlage bereits heute die ab Montag verordnete Absage aller Veranstaltungen erfordert, fühlt sich der OÖ FUSSBALLVERBAND dazu verpflichtet, schon jetzt im Sinne der Intention der Verordnung zu handeln. Somit wird ab sofort der Spielbetrieb im oberösterreichischen Amateurfußball eingestellt und sind alle noch ausstehenden Meisterschaftsspiele im Herbst abgesagt."

Damit können die noch ausstehenden 43 Partien nicht mehr absolviert werden. Durch diese Entscheidung läuft man Gefahr, dass sich Szenario aus dem letzten Jahr wiederholt: Auch damals musste die Herbstmeisterschaft abgebrochen werden - und nachdem auch im Frühjahr nicht gespielt werden konnte, gab es keine Wertung mit Auf- und Absteigern.