Fußball: SU Vortuna Bad Leonfelden stellte neues Trainerteam vor

Neues Trainerteam bei der SU Bad Leonfelden: v.l.: Obmann-Stv. Josef Wiesinger, Willi Krennmayr, Co-Trainer Milen Valkov, Trainer Stefan Hartl, Andreas Gahleitner, Tormanntrainer Thomas Krenn und Obmann Christian Riener. Foto: SU Vortuna Bad Leonfelden
Ein neues Trainerteam hat ab sofort bei Fußball-Landesligist SU Vortuna Bad Leonfelden das Sagen: Neuer Cheftrainer ist dabei der ehemalige Bundesliga-Kicker Stefan Hartl.

Hartl, der als Aktiver u.a. beim LASK erfolgreich war, ist im Mühlviertler Fußballgeschehen kein Unbekannter: Bevor er jetzt in Leonfelden andockte, coachte er die Teams von Altenfelden (1. Klasse Nord) und Rohrbach-Berg (Landesliga Ost). Als Co-Trainer steht dem Ex-Profi Milen Valkov zur Seite, der neben seiner Tätigkeit als Individualtrainer zuletzt die Union Wippro Vorderweißenbach in der Bezirksliga Nord betreute. Und auch für den Bereich der Spielerentwicklung und Talenteförderung konnten die Kurstadt-Kicker mit dem ÖFB U21 Co-Trainer Andreas Gahleitner einen prominenten Mann gewinnen.

Vom bisherigen Trainerteam bleiben der Betreuer der 1B-Mannschaft, Willi Krennmayr und Tormanntrainer Thomas Krenn weiter mit an Bord. Interimstrainer Dominik Mach - er sprang für ein Spiel gemeinsam mit Hewig Drechsel ein - kehrt wieder zu seinen Aufgaben als Individualtrainer und als Nachwuchsbetreuer zurück. Mach und Drechsel lösten ihrerseits das Gespann Andi Prammer/Christoph Hiesl ab, das nach der bislang eher durchwachsenen Herbstsaison den Platz auf der Bank räumen musste.