Das Leder rollt wieder: Auftakt zu einem hoffentlich problemlosen Fußballherbst

Nach der langen Corona-Pause gibt es nun - so wie hier im Match Vorderweißenbach (helle Dress) gegen Putzleinsdorf - auf den heimischen Fußballplätzen wieder Action. Foto: beha-pictures
Nach zwei von Corona geprägten Saisonen nahm das Fußball-Unterhaus mit Mitte August den Spielbetrieb wieder auf. Die Teams hoffen dabei auf einen problemlosen Fußballherbst.

Damit dieser gelingt, werden auf den Plätzen umfangreiche Vorsichtsmaßnahmen getroffen: Die Einhaltung der 3G-Regeln ist ebenso Usus wie die Registrierung der Besucher. Und natürlich werden auch die Spieler in die Covid-Maßnahmen mit einbezogen - auch hier sind die entsprechenden Maßnahmen zwingend vorgeschrieben.

Rein sportlich gelang der Union Vortuna Bad Leonfelden in der Landesliga Ost mit einem 2:1 (2:0)-Auftaktsieg gegen St. Magdalena ebenso ein Start nach Maß wie der Union Rohrbach/Berg, die gegen Neuzeug mit 2:1 erfolgreich blieb.

Eine Klasse tiefer musste sich die Union Wippro Vorderweißenbach in der völlig neu gestalteten Wippro-Arena Putzleinsdorf mit 1:4 (1:1) geschlagen geben. Ein besserer Start gelang dem SV Hellmonsödt, die nun von Horst Söllradl trainiert Elf siegte gegen Ottensheim mit 1:0.