Fußball: Bezirksligist überraschte mit Testspielsieg gegen Bundesliga-Amateure

Wendeling Wolfmayr (helle Dress) erzielte einen der Vorderweißenbacher Treffer. Foto: beha
Eine handfeste Überraschung gelang Bezirksligist Wippro Vorderweißenbach mit einem Testspielsieg über die Amateure des Bundesligisten Blau-Weiß Linz.

Die Schmankerldorfkicker empfingen die Linzer zum Auftakt der „heißen Phase“ der Vorbereitung auf die Meisterschaft. Dabei lieferten die mit dem einen oder anderen Testspieler verstärkten Gastgeber auf eigener Anlage eine ansprechende Vorstellung ab und siegten am Ende absolut verdient mit 3:1 (3:0). Vor allem vor der Pause waren die Valkov-Schützlinge dem Landesligisten über weite Strecken durchaus ebenbürtig: Sowohl in der Defensive als auch mit sehenswert vorgetragenen Angriffen hielt man mit den favorisierten Gästen aus Linz mit.

Die Entscheidung fiel in der letzten Viertelstunde vor dem Seitenwechsel, als Wendelin Wolfmayr, Oliver Barth und Pavel Svoboda mit drei Treffern innerhalb von wenigen Minuten für klare Verhältnisse sorgten. Nach Seitenwechsel hatte Prihoda sogar das 4:0 auf den Beinen, er scheiterte aber am Schlussmann der Linzer. Diesen gelang erst kurz vor Schluss aus einem sehenswerten Freistoß von der Strafraumgrenze der Ehrentreffer.