Bürgermeisterwahl in Ottensheim: Entscheidung fällt bei Stichwahl am 18. Dezember

Die Bürgermeisterwahl in Ottensheim brachte im ersten Wahlgang keinen Sieger. Jetzt muss eine Stichwahl entscheiden. Foto: stock.adobe.com
Keinen Sieger brachte die Bürgermeisterwahl am 4. Dezember in Ottensheim: Nachdem alle Kandidaten unter der 50 Prozent-Marke blieben, gibt es am 18. Dezember eine Stichwahl.

Diese bestreiten Maria Hagenauer von der ÖVP und Michaela Kaineder von der Bürgerliste pro O. Hagenauer - sie führt aktuell als Vizebürgermeisterin die Amtsgeschäfte in der Donaugemeinde - brachte es auf 45,66 Prozent der Stimmen, Kaineder konnte 35.98 Prozent für sich verbuchen. Aus dem Rennen sind SPÖ-Kandidatin Gabriele Plakolm-Zepf mit 12,88 Prozent der Stimmen und Helmut Kremmaier, der für die FPÖ 5,48 Prozent erreichte.

Damit steht fest, dass eine Frau ein Ottensheim neue Bürgermeisterin wird. Die beiden Kandidatinnen, die am 18. Dezember in die Stichwahl gehen, zeigten sich mit dem Abschneiden zufrieden und blicken optimistisch in Richtung des entscheidenden Wahlganges.