Montage in 50 Meter Höhe: Spektakuläre Turmkreuzsteckung in Zwettl an der Rodl

Mit einem Spezialkran wurde das Kreuz auf den 50 Meter hohen Kirchturm von Zwettl an der Rodl gehoben. Fotos: was-tuat-si.at/Martin Gaisbauer
Als Abschluss der Neueindeckung des Kirchturms der Pfarrkirche Zwettl an der Rodl wurde im Rahmen des Erntedankfestes am 2. Oktober das restaurierte Turmkreuz an der Spitze des Kirchturms befestigt.

Ein Spezialkran hob das 3 Meter hohe und 150 Kilogramm schwere und festlich geschmückte Kreuz, das von Dechant P. Otto Rothammer aus Vorderweißenbach gesegnet wurde,  auf den 50 Meter hohen Turm, wo es von den Facharbeitern der Fa. Zambelli aus Sattledt unter den Klängen der Musikkapelle und der Glocken fachmännisch montiert wurde. Trotz strömenden Regens verfolgten zahlreiche Menschen aus der Pfarre und der Umgebung dieses einmalige Ereignis. Die Kosten der nun abgeschlossenen Turmarbeiten betragen 150.000 Euro.

 

Facharbeiter der Fa. Zambelli aus Sattledt befestigten das Kreuz in luftiger Höhe.