Die Hochreiter Gesundheitsbetriebe und die Vitalakademie bündeln ihre Kräfte

Kooperation: Geschäftsführer Andreas Eckerstorfer (Hochreiter Gesundheitsbetriebe) mit Akademieleiterin Sonja Pimminger (Vitalakademie) und Praktikantin Astrid Korkula (v.l.). Foto: Hochreiter Gesundheitsbetriebe
Die Hochreiter Gesundheitsbetriebe mit insgesamt drei Standorten und die Vitalakademie starten jetzt gemeinsam eine völlig neue Ausbildungsoffensive und wollen motivierten Menschen, ob im ersten oder zweiten Bildungsweg, bei der Erfüllung des Wunschberufs Masseur unter die Arme greifen. Möglich macht dies ab sofort ein Ausbildungsmodell mit Arbeitsvertrag. Jobgarantie also inklusive.

Die Ausbildungsplätze mit Arbeitsvertrag  sind heiß begehrt und die Vergabe der Plätze erfolgt nach einem strengen Auswahlverfahren. „Hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit und die Freude am Umgang mit Menschen sind uns besonders wichtig“, so Geschäftsführer Andreas Eckerstorfer von den Gesundheitszentren. Die fachliche Kompetenz in Theorie und Praxis der staatlich anerkannten Ausbildung wird an der Massageakademie der Vitalakademie in Linz am Schillerpark vermittelt. Das Pflichtpraktikum wird in den Gesundheitszentren absolviert. Bewerbern aus den Regionen der Gesundheitsbetriebe wird der Vorzug gegeben. Es sollen Mitarbeiter aus der Region für die Region ausgebildet werden, die mit Freude ihren Traumjob in der Nähe ihres Wohnorts ausüben. Die Ausbildungskosten werden vom jeweiligen Partnerunternehmen der Hochreiter Gesundheitsbetriebe übernommen. Eine Bindung an das Unternehmen für mindestens 3 Jahre nach Abschluss der Ausbildung ist Grundvoraussetzung.

Stabilität und Sicherheit im Beruf

In Zeiten wie diesen sind Stabilität und Sicherheit im Job nicht selbstverständlich. „Als stabiles Familienunternehmen und der Philosophie des Hochreiterkonzerns entsprechend sollen Mitarbeiter genau dies bei uns finden. Wer leistungsbereit ist, kann sich beruflich bei uns weiterentwickeln und Karriere machen“, so Wolfgang Hochreiter, CEO. Die Hochreiter Gesundheitsbetriebe bieten in den Gesundheitszentren „Vortuna“ in Bad Leonfelden/OÖ., „Am Kogl“ in St. Georgen im Attergau/OÖ. und „Auszeit“ in St. Lambrecht/Steiermark Rehabilitation, Kur und Gesundheitsvorsorge aktiv an. Auch private Gesundheitsvorsorge wird immer mehr in Anspruch genommen. Infos dazu auf www.reha.at.