Feiertag in Helfenberg: Gemeindewappen und Rüstlöschfahrzeug für die Feuerwehr übergeben

Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte an den Helfenberger Bürgermeister Josef Hintenberger das neue Gemeindewappen. Fotos: Martin Gaisbauer
Gleich mehrfachen Grund zum Feiern hatte vor wenigen Tagen die Gemeinde Helfenberg: Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer überreichte nicht nur das neue Gemeindewappen, sondern stellte gemeinsam mit Bürgermeister Josef Hintenberger auch ein neues Rüstlöschfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr offiziell in den Dienst.

Mit dem neuen Gemeindewappen wird die Gemeindefusion zwischen Helfenberg und Ahorn nun auch in diesem sichtbar: In Silber gehalten, zeigt es unten einen blauen Wellenbalken mit einem aufgespulten silbernen Faden und ein Ahornblatt, oben einen schwarzen Biber mit roter Zunge. Die Farben der Fusionsgemeinde sind rot-weiß-grün und wurden ebenso wie das Wappen von der oö. Landesregierung verliehen. Dieser Beschluss erfolgte bereits 2019, aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Übergabe des Wappens aber erst jetzt erfolgen.

Landeshauptmann Thomas Stelzer rückte in seiner Festansprache die Bedeutung des Zusammenschlusses von Helfenberg und Ahorn in den Mittelpunkt. Die beiden Gemeinden hätten mit dieser nicht nur entsprechend Weitblick bewiesen, sondern auch die Weichen für eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft zum Wohl ihrer Bürger gestellt.

Die in der Stocksporthalle abgehaltene und von der Musikkapelle Helfenberg umrahmte Feierstunde bot auch den perfekten Rahmen für eine weitere große Übergabe: Das neue Rüstlöschfahrzeug der FF Helfenberg wurde offiziell seiner Bestimmung übergeben. Zahlreiche Nachbarfeuerwehren gratulierten dazu ebenso wie LBDSTV Michael Hutterer und Bezirkskommandant Sepp Bröderbauer, die von Moderator Werner Pamminger vor das Mikrophon gebeten wurden. Feuerwehrkommandant HBI Lukas Haudum durfte – passend zum Anlass – dazu 16 Jung-Feuerwehrmitglieder angeloben.

Diese strahlten mit einem weiteren Geehrten um die Wette: Judoka Ronald Pröll wurde für seine Bronzemedaille bei den U18-Europameisterschaften vor den Vorhang geholt. Neben dem Landeshauptmann und dem Bürgermeister gratulierte dem erfolgreichen Nachwuchssportler dabei mit Pepi Reiter eine echte „Judo-Legende“, die ihre Erfahrung nun als Trainer an den Nachwuchs weitergibt.

 

Das neue Rüstlöschfahrzeug für die FF Helfenberg wurde offiziell übergeben: v.l.: Moderator Werner Pamminger, Michael Falkner, Vbgm. Willi Fölser, HBI Lukas Haudum, LH Thomas Stelzer, Bgm. Josef Hintenberger, Ulrike Wall, Peter Pramberger und Franz Holzmann.