Freistädter wird neuer Chef der Presseabteilung des Landes Oberösterreich

Wird neuer Chef der Landespresse: Christian Haubner. Foto: Röbl
Der Freistädter Christian Haubner - bisher Chefredakteur des Neuen Volksblattes - wir neuer Chef der Presseabteilung des Landes Oberösterreich.

Der Medienprofi folgt damit dem langjährigen Leiter der Abteilung Presse, Gerhard Hasenöhrl, nach, der Ende 2021 in den Ruhestand gewechselt ist. Seither hat Mag. Michael Grims die Abteilung interimistisch geleitet. „Ich danke Michael Grims, dass er Verantwortung übernommen hat und wünsche Chefredakteur Christian Haubner einen guten Start. Die Herausforderungen, vor denen die komplette Medienbranche steht, machen auch vor der Landesverwaltung nicht Halt – Stichwort Transformation der Medien. Mit Christian Haubner wird ein absoluter Medienprofi diesen Wandel an der Spitze gestalten“, sagt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer zur Bestellung des Mühlviertlers.

Der 47-jährige Freistädter ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Christian Haubner hat am Gymnasium Freistadt maturiert und anschließend unter anderem einige Jahre als Parlamentarischer Mitarbeiter in Wien gearbeitet. Er hat mehrere journalistische Ausbildungen absolviert und diverse Führungspositionen im oberösterreichischen Volksblatt bekleidet – zuletzt und seit 2013 die Position des Chefredakteurs. Haubner ist Vorstandsmitglied des OÖ. Presseclubs, der Oö. Journalistenakademie und Mitglied des Vereins der Chefredakteurinnen und Chefredakteure Österreichs.