Von Linz nach Bad Leonfelden: Bürgermeister absolvierte "Sternsteintrail" erfolgreich

Bürgermeister Thomas Wolfesberger und sein Team wanderten auf dem Sternsteintrail von Linz auf den Hausberg der Region. Foto: TVB Mühlviertler Hochland
Den "Sternsteintrail" von Linz auf den "Hausberg" der Kurstadt absolvierte vor wenigen Tagen der neue Bad Leonfeldner Bürgermeister Thomas Wolfesberger. Bei der Tour über die mehr als 40 Kilometer wurde er von seinem Team und Mühlviertel Hochland Tourismusgeschäftsführer Markus Obermüller begleitet.

Mit dieser Wanderung verabschiedete sich der neue Leonfeldner Bürgermeister symbolisch von seiner bisherigen Wirkungsstätte in Linz. Die Gruppe wurde am Hauptplatz in Linz frühmorgens vom Erfinder des Naturmarathons, Christoph Hain, begrüßt und in Richtung Sternstein verabschiedet. Eine Überraschung erwartete die Leonfeldner auf der GIS, wo die Lichtenberger Bürgermeisterin Daniela Durstberger als Hausherrin eine kleine Jause und selbstgemachten Nussstrudel kredenzte.  Nach weiteren Zwischenstopps auf der Waldinsel am Golfplatz Sterngartl und am Stadtplatz im heimatlichen Bad Leonfelden ging es quer durch das Mühlviertler Hochland hinauf auf den Sternstein. Hochland-Geschäftsführer Markus Obermüller zeichnete dort die tolle Leistung des Bürgermeisters und seines Teams mit der Sternsteintrail-Finisher-Medaille aus.

Wer es dem Stadtchef nachmachen möchte, kann sich dazu über die Homepage www.sternsteintrail.at anmelden. Durch die Konzeption ist der Sternsteintrail absolut coronakonform – und hält für den 11. September ein besonderes "Zuckerl" parat: An diesem Tag werden entlang der Strecke in Zusammenarbeit mit der regionalen Gastronomie spezielle "Takeaway-Labstationen" aufgestellt.