Impfungen greifen: Kaum mehr Neuinfektionen mit dem Corona-Virus

Die Impfungen gegen das Corona-Virus zeigen in sinkenden Infektionszahlen Wirkung. Foto: stock.adobe.com
Die breit ausgerollten Impfungen gegen das Corona-Virus zeigen Wirkung: Im Mühlviertel gibt es kaum mehr Neuinfektionen.

Im Bezirk Rohrbach gab es zuletzt überhaupt keine Neuinfektionen mehr - und auch die Zahl der offiziell Infizierten war mit 4 extrem niedrig. Auch in den Bezirken Urfahr-Umgebung und Freistadt befand sich die Zahl der Neuinfektionen in den letzten Tagen im Sinkflug. Etwas mehr wurden im Bezirk Perg verzeichnet, mit 32 Infizierten liegt die Anzahl aber auch dort deutlich unter jener vor wenigen Wochen.

Neben der wärmeren Jahreszeit und der Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen ist die geringe Zahl an Infizierten vor allem den Impfungen zu verdanken. Mit diesen werden nach den Risikogruppen und den Älteren nun auch die jüngeren Bevölkerungsgruppen erreicht. Insgesamt waren mit Stand 7. Juni 2021 in Oberösterreich bereits mehr als 871.000 Personen zumindest einmal geimpft.