Oldtimer-Rallye: Mühlviertel-Classic fällt auch 2021 Corona-Pandemie zum Opfer

Erst im Jahr 2022 wird es – so wie hier am Stadtplatz von Bad Leonfelden – wieder Classic-Feeling im Mühlviertel geben. Foto: beha-pictures
Nach der Absage im letzten Jahr fällt die Mühlviertel-Classic auch heuer den Auswirkungen der Corona-Pandemie zum Opfer: Die von 17. bis 20. Juni 2021 geplante Veranstaltung wurde auf das Jahr 2022 verschoben.

„Die aktuellen Öffnungen kommen für so eine große Veranstaltung wie unsere Classic leider zu spät“, sagen die Organisationsleiter Dietmar Hehenberger und Rudi Sammer. Fixpunkte wie die großen Auffahrten in den Orten und Städten und die großen, abendlichen Rahmenprogramme im Festzelt seien durch die von den Behörden verordneten Vorgaben nicht möglich.

Damit bleibt nichts anderes übrig, als die beliebte Veranstaltung auf das Jahr 2022 zu verschieben. Dort wird von 16. bis 19. Juni dann unter dem eigentlich bereits für 2020 geplanten Motto „Salztransit und Leinen“ für den guten Zweck gefahren. Die Routen an den drei Rallyetagen führen dabei u.a. nach Freistadt, auf die Ruine Prandegg und nach Perg sowie auf der historischen „Via Regia“ in das Eferdinger Becken und in die Landeshauptstadt Linz.