Engerwitzdorfer Feuerwehren bei Su​chaktion nach abgängiger Frau im Einsatz

Drei Feuerwehren rückten im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf zu einer Suchaktion aus. Foto: Martin Bretterbauer
Nach einer abgängigen Frau suchten am 2. März mehrere Feuerwehren im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf im Bezirk Urfahr-Umgebung.

Zuerst wurde die Feuerwehr Schmiedgassen kurz vor 16.00 Uhr von der Polizei alarmiert. Zur Unterstützung wurden auch die weiteren Gemeindefeuerwehren Schweinbach und Treffling angefordert. Die gesuchte Person war bereits seit Montag abgängig und wurde im Gebiet Klendorf vermutet.

Mehr als 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr suchten gemeinsam mit der Polizei, einer Suchhundestaffel und einem Suchhubschrauber das Gebiet in Klendorf systematisch ab. Der Einsatzleiter Kommandant Franz Lehner wurde vor Ort von Bezirks-Feuerwehrkommandant Ing. Johannes Enzenhofer sowie seitens der Gemeinde von Bürgermeister Herbert Fürst unterstützt.

Die genaueren Hintergründe, warum die Frau abgängig war und über ihren Verbleib, waren bei Einsatzende noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.