ImSchöffl: Abwechslungreiches Programm für die neue Saison

Prof Lui Chan, Margit Österbauer und Bgm. Herbert Fürst präsentierten das neue Programm des Kulturhauses ImSchöffl in Engerwitzdorf, Foto: Christoph Meisinger
Besonders abwechslungsreich und vielfältig präsentiert sich das Programm des Kulturhauses ImSchöffl in Engerwitzdorf für die Saison 2022/2023: Die Palette reicht von ausgewählten Konzerten bis hin zu Kabarettabenden.

Das Musikkabarett Julia und Romeo, die internationale Gospel-Formation 4Real ein Silvesterkabarett mit Edi Jäger oder - als Österreich-Premiere - die „Rat Pack Show“, die den Geist von Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. oder Dean Martin aufleben lässt – das „leichtere“ Programm ist ebenso bunt wie jenes im Klassikbereich. Dieses wird von Prof. Lui Chan, dem 1. Konzertmeister des Bruckner Orchesters Linz, kuratiert und bringt u.a. das Kammerorchester Festival Sinfonietta Linz und Mitglieder des Bruckner Orchesters nach Engerwitzdorf. Diese präsentieren dabei zum Abschluss des Konzertjahres im Juni 2023 mit Schülerinnen und Schüler der Landesmusikschule Gallneukirchen auch einen Abend mit viel Lokalcolorit.

Für den Engerwitzdorfer Bürgermeister Herbert Fürst und ImSchöffl-Leiterin Martina Österbauer ist das neue Programm ein weiteres Highlight in der noch jungen Geschichte „ihres“ Kulturhauses. „Unser Veranstaltungszentrum ist inzwischen nicht nur ein beliebter Treffpunkt für die Menschen aus dem unmittelbaren Umfeld, sondern auch einer für Kulturbegeisterte aus der gesamten Region und aus dem Zentralraum“, freut sich Fürst über den Zuspruch. Zu diesem soll auch das aktuelle Programm beitragen, das bewusst breit angelegt wurde. „Das Ziel war, die Interessen breit gestreuter Publikumskreise zu berücksichtigen“, sagt Margit Österbauer dazu.

Alle Infos und Karten:  www.imschoeffl.at