Am 24. Juni in Gallneukirchen: Buchvorstellung & Lesung mit Christian Schacherreiter

Christian Schacherreiter liest am 24. Juni in seiner Wahlheimat Gallneukirchen. Foto: Privat
Der Mühlviertler Autor Christian Schacherreiter stellt am 24. Juni 2021 in Gallneukirchen sein neuestes Buch „Im Heizhaus der sozialen Wärme“ vor und liest anschließend aus seinem Roman „Lügenvaters Kinder“.

Organisiert wird der literarische Abend von der Bücherinsel Gallneukirchen gemeinsam mit dem Katholischen und dem Evangelischen Bildungswerk: Er geht am Donnerstag, 24. Juni um 19.30 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum St. Gallus in Gallneukirchen über die Bühne.

Im Gespräch mit OA Univ-Prof. Dr. Helmut Pürerfellner, Kardiologe am Ordensklinikum Elisabethinen, wird Schacherreiter an diesem Abend sein neuestes Buch „Im Heizhaus der sozialen Wärme“ vorstellen. Das Buch verspricht ein Wartungsprotokoll des Linksliberalismus zu sein. Daran anschließend liest der Autor aus seinem Roman „Lügenvaters Kinder“ – eine Geschichte über das uralte Spiel von Wahrheit und Lüge – humorvoll geschildert, ironisch und raffiniert. Wo endet die Wahrheit und wo beginnt die Lüge? Bei der kleinen Angeberei? Beim Verbreiten eines Gerüchts? Vielleicht schon beim bloßen Schweigen – oder doch erst, wenn vorsätzliche Irreführung und betrügerische Absichten ins Spiel kommen?

Christian Schacherreiter wurde in Linz geboren, ist im Innviertel aufgewachsen und lebt in Gallneukirchen. Er ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Kolumnist und Literaturkritiker.

Bitte um Voranmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07235/62513. Eintritt: VVK Bücherinsel 7 Euro, Abendkasse 8 Euro.